Birdeye

ab 2,60 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit: 3-5 Tag(e)

Beschreibung

Chili Birdeye ca. 125.000 Scoville

Alle heute auf der Welt gefundenen Chilis haben ihren Ursprung in Mexiko , Zentralamerika und Südamerika. Sie wurden von spanischen und portugiesischen Kolonisten, Missionaren und Händlern zusammen mit vielen anderen heute üblichen Kulturen wie Mais, Tomaten und Ananas verbreitet. Die heute in Südostasien vorkommenden Chilisorten wurden im 16. oder 17. Jahrhundert dorthin gebracht.


Afrikanische Birdeyes-Chilis, besonders diejenigen, die in Kenia angebaut werden, gehören zu den schärfsten Chilis der Welt. Die Stärke der afrikanischen Variante kann mit Habaneros auf der Scoville-Skala verglichen werden. In der vietnamesischen Küche werden diese Chilis in Suppen, Salaten und Pfannengerichten verwendet. Sie werden auch in einer Vielzahl von Soßen, Sambalen und Marinaden verwendet, die als Gewürz verwendet werden oder roh, sowohl frisch als auch getrocknet, gegessen werden.


In der thailändischen Küche werden diese Chilis wegen ihres fruchtigen Geschmacks und ihrer extremen Würze sehr geschätzt. Sie werden ausgiebig in vielen thailändischen Gerichten verwendet , wie in Thai-Currys und in Thai-Salaten , grün sowie den reifen roten Chilis; oder sie können einfach roh auf der Seite gegessen werden, zum Beispiel mit Khao Kha Mu (gedünsteter Schweinshaxe mit Reis).


In der Südamerikanischen Küchen sind grüne, rote, milde bis höllisch scharfen Pfefferschoten der Inbegriff mexikanischer Küchenkultur geworden. Chili ist in Mexiko ein Teil verschiedenster Würzsoßen, die immer auf dem Tisch stehen. Typische Gerichte sind: Chicarron ist frittierte Schweineschwarte. Das knusprige, goldglänzende Ergebnis wird gelegentlich als Vorspeise serviert oder einfach so auf der Straße geknabbert. Antojitos sind verschiedenartige Vorspeisen, zumeist ein Fleisch- und Soßengemisch, die in einer Tortilla gereicht werden. Botana, sind kleine Vorspeisen, die zum Apperitif gereicht werden. Natürlich darf Chili Con Carne nicht unerwähnt bleiben.


Birdeyes-Chili sind klein, aber ziemlich pikant und scharf. Mit rund 100.000-225.000 Scoville, können sich die schärfsten Birdeyes schon fast mit Habanero-Chilis im unteren Bereich messen. Unsere Birdeyes liegen bei ca. 125.000 Scoville